Binokularkorrektion mit Brillengläser

LV-Art: Vorlesung

Inhalt: Physikalische und optische Eigenschaften von prismatischen Brillengläsern, Wirkung und Zusammenhang zwischen Korrektion, Akkommodation und Konvergenz, Vergrößerung und Eigenvergrößerung und die prismatische Wirkungsänderung bei unterschiedlichem Hornhautscheitelabstand.

Ziel: Die Lehrgangsteilnehmer werden in dieser Lehrveranstaltung mit der Wirkung und Auswirkung sowie der Verträglichkeit dioptrisch- prismatischer Korrektionen vertraut gemacht. Sie sollten am Ende der Lehrveranstaltung die Wirkung und den Anwendungsbereich kennen sowie Verbesserungsmaßnahmen bei Unverträglichkeit einer Korrektion erkennen können. Wissen und Messtechniken zur Evaluierung der dioptischer Werte und Wirkung sollen in folgenden Gebieten nachgewiesen werden: Physikalische und optische Wirkung dioptrisch- prismatischer Linsen zur Korrektion, prismatische Wirkung und Nebenwirkung sphärischer, spherozylindrischer sowie prismatischer Korrektionen, Mehrstärkenkorrektionen, Brillenmaterialien, Akkommodationsaufwand und Akkommodationserfolg durch prismatische Korrektionen, Bezeichnung und Bemaßung von prismatischen Brillengläser, vergrößernde und eigenvergrößernde Wirkung prismatischer Korrektionen.

Literatur:

  • Einstärken- und Mehrstärken- Brillengläser (1994) von Schikorra and Baust. Verlag: DOZ-Verlag Optische Fachveröffentlichung ISBN: ISBN-13: 978-3922269113
  • Handbook of Optics (2009) von Bass, DeCusatis and Enocj. Verlag: McGraw-Hill Professional 1st ISBN: 978-0-07-149889-0
  • The Mathematics of Geometrical and Physical Optics (2006) von Stravroudis. Verlag: Wiley-VCH ISBN: 978-3-527-40448-3
  • Optics (1990) von Freeman. Verlag: Butterworth-Heinemann 10th ISBN: ISBN-13: 978-0407005303

<< Retour zu den Lehrveranstaltungen